Ananas-Curry-Ketchup

Dieser Ananas-Curry-Ketchup passt perfekt zu Pulled Pork und macht sich super auf Burgern und Sandwiches. Süße, Säure und Schärfe – alles in einer Soße.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

Zutaten

Zubereitungszeit:

30 Minuten

 

Portionen:

ca. 1 Liter

Zutaten:

1 Ananas

2 Knoblauchzehen

3 Schalotten

1 EL Butter

100 g Tomatenmark

50 g brauner Zucker

200 ml Ananas-Saft

1 TL Cayennepfeffer

½ TL Piment (gemahlen)

1 TL Cumin

1 TL Currypulver

1 TL Salz

100 ml weißer Balsamico-Essig


Zubereitung

Zunächst alle Zutaten vorbereiten. Die Ananas schälen und das Fruchtfleisch würfeln – den harten Strunk in der Mitte auslassen. Anschließend noch die Schalotten und den Knoblauch kleinwürfeln und es kann losgehen:

 


Schalotten und Knoblauch in einem Topf mit der Butter anschwitzen. Als nächstes den Zucker und das Tomatenmark hinzugeben und leicht karamellisieren lassen.


Die restlichen Zutaten, bis auf den Balsamico-Essig, hinzugeben und mit dem Ananas-Saft ablöschen. Das Ganze für15-20 Minuten auf niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.

 


Nach Ablauf der Kochzeit, den Ketchup pürieren und den Balsamico-Essig untermischen. Jetzt noch in Einmach-Gläser abfüllen und verschlossen auf dem Deckel auskühlen lassen.

 

Fertig!

 

Tipp: Der Ketchup hält sich im Kühlschrank über mehrere Wochen und eignet sich auch super als Geschenk für Freunde und Familie!


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0