BBQ-Soße "Double-B"

Ich liebe BBQ-Soße! ... und es gibt so viele verschiedene Variationen davon! Wenn man in den USA unterwegs ist und von Steakhouse zu Steakhouse tingelt, bekommt man jedes mal eine andere BBQ-Soße. Diese Soßen sind die Aushängeschilder der Restaurants bzw. der Köche und ihre Rezepturen werden stets geheimgehalten. Geht der Koch, geht in der Regel auch die BBQ-Soße!

 

Ich habe schon diverse Soßenrezepte ausprobiert und dabei sowohl Geschmackshöhen als auch -tiefen durchlebt. Aber eine Soße hat es mir besonders angetan: die Double-B!  Das zweifache "B" steht für Bier und Bacon. Diese Kombination macht die Soße im Zusammenspiel mit den klassischen Bestandteilen einer BBQ-Soße, wie Ketchup, Zwiebeln, Essig und Senf, zu einem absoluten Geschmackserlebnis.

 

Tipp: Man kann die Soße auch super an Freunde oder die Familie verschenken. Einfach heiß in Einmachgläser oder -Flaschen abfüllen, ein handgeschriebenes Etikett vorne drauf und fertig ist das perfekte Gastgeschenk! Aufgrund des hohen Zuckeranteils ist die Soße einige Wochen haltbar.

 

Zutaten

Zubereitungszeit:

15 Minuten

BBQ-Soße "Double-B":

4 Scheiben Bacon

1 rote Zwiebel

1 Flasche Bier 0,5 l

600 ml Ketchup

7 EL brauner Rohrzucker

1 EL Dijon Senf

2 EL Worcestersauce

Saft einer halben Zitrone

1 EL Tabasco

1 TL Liquid Smoke

Sonstiges:

Einmachgläser oder -Flaschen


Zubereitung

Zunächst den Bacon in einer Pfanne mit etwas höherem Rand auslassen. Ist der Bacon schön braun wird er aus der Pfanne auf ein Küchenkrepp zum Auskühlen gelegt.

 


Nun werden die Zwiebeln im Fett des Bacons angebraten. Sobald diese weich geworden sind, werden sie mit dem Bier abgelöscht und die Flüssigkeit auf ca. 1/3  einreduziert.

 


Nun den Ketchup und restliche Zutaten hinzufügen und miteinander verrühren.

 

Der erkaltete Speck kann nun fein zerbröselt werden und findet ebenfalls seinen Weg in die Soße.

 


Wenn alle Zutaten miteinander vermischt sind, einmal leicht aufkochen lassen und danach in Flaschen oder Gläser abfüllen.

 

Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0