Chia-Pudding mit frischen Früchten

Chia-Samen sind seit einiger Zeit als sogenanntes Superfood in aller Munde. Tatsächlich stecken in den kleinen Samen, die ursprünglich aus Mexico kommen, einige sehr gesunde Inhaltsstoffe. Beispielsweise enthalten die Samen ca. 3x soviel Calcium wie Milch, der Eiweißgehalt von 16% ist nicht von der Hand zu weisen und auch der Eisengehalt ist höher als der von Spinat... hätte das Popeye damals nur gewusst :-). Es gibt natürlich auch einige heimische Alternativen für ein gesundes Frühstück, wie z.B. Leinsamen, Haferflocken etc., trotzdem darf es ab und an auch mal gerne ein Chia-Pudding sein...

 

Viel Spaß beim Frühstücken!

 


Zutaten

Zubereitungszeit:

15 Minuten + Chia-Pudding muss über Nacht quellen

 

Personen:

2 Personen

 

Chia-Pudding mit frischen Früchten:

30 g Chia-Samen

250 ml Kokosmilch (alternativ Mandel- oder Hafermilch)

1 TL Honig

2 EL Zitronensaft

frische Früchte nach Wahl - hier Himbeeren und Blaubeeren

 


Zubereitung

Chia-Pudding ansetzen:

Die Chia-Samen unter ständigen Rühren in die Kokosmilch geben - das Rühren ist dabei wichtig, weil die Chia-Samen sonst sehr schnell verklumpen. Jetzt ca. 5 Minuten stehen lassen, erneut umrühren und dann mit geschlossenem Deckel über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.

 


Der nächste Morgen & Finish:

  • Die Himbeeren und Blaubeeren waschen und bis zum Servieren beiseitestellen.
  • Den Chia-Pudding aus dem Kühlschrank nehmen und mit Honig und Zitronensaft abschmecken.
  • Jetzt den Pudding mit frischen Früchten belegen und voilà - ein sehr gesundes und leckeres Frühstück!

Fertig!

 

Tipp: Beim Verfeinern des Chia-Puddings sind Euch eigentlich kaum Grenzen gesetzt: Egal, welche Frucht Euch gerade in den Sinn kommt, Ihr könnt sie verwenden. Auch Mandelsplitter, Kokosraspeln oder Nüsse schmecken sehr gut als Toping für Euren Chia-Pudding - tobt Euch aus und lasst es Euch schmecken!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0