Gebratener Spargel mit Zitronen-Kräuter-Joghurt

Die Spargelzeit ist in vollem Gange und es wird Zeit für etwas Neues! In diesem Rezept habe ich zum ersten Mal weißen Spargel angebraten und ich muss sagen, die Röstaromen stehen ihm wirklich super! Die säuerliche Zitronen-Kräutersoße auf Joghurtbasis rundet das Ganze ab und gibt dem Gericht einen erfrischenden Kick.

Eine tolle Vorspeise, die schnell zubereitet und sehr gut vorbereitet werden kann!

Den Spargel für dieses Rezept habe ich am Vortag im Sous-Vide-Garer zubereitet, d.h. ich habe ihn geschält und zusammen mit etwas Butter, Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft vakuumiert und anschließend im Wasserbad für ca. 1,5 Stunden bei 80°C gegart.

 

Normalerweise kann der Spargel nach Ende der Garzeit aus dem Vakuumbeutel genommen und direkt serviert werden. Da ich ihn aber erst am Folgetag verwenden und vor allem noch anbraten wollte, habe ich den Beutel in Eiswasser gelegt, um so den Garprozess sofort zu beenden und den Spargel möglichst schnell abkühlen zu lassen.

 

Warum habe ich den Spargel sous-vide gegart und nicht "normal" gekocht?

Der Vorteil des Sous-Vide-Garens ist, dass der Spargel im eigenen Saft gart und weder Geschmack noch Flüssigkeit verliert. Bei der klassischen Zubereitung im Spargeltopf gibt der Spargel eine Menge Geschmack an das Kochwasser ab - es entsteht ein Spargelfond. Verwendet man diesen Fond weiter, z.B. für eine Soße oder eine Suppe, ist das in Ordnung - schüttet man das Kochwasser aber weg, geht viel Geschmack verloren und das wäre einfach schade.

 

Jetzt aber zurück zum Rezept:

Wie bereits erwähnt, lässt sich diese Vorspeise sehr gut vorbereiten. Ihr habt den Spargel vom Vortag - egal ob gekocht oder sous-vide gegart - und den Zitronen-Kräuter-Joghurt, den ihr ebenfalls vorbereiten könnt, bevor die Gäste kommen.

Vor dem Servieren muss der Spargel dann "nur" noch angebraten und zusammen mit der Joghurt-Soße angerichtet werden.

 

Viel Spaß beim Nachkochen!

Zutaten

Zubereitungszeit:

15 Minuten

 

Personen:

2 Personen

 

Spargel:

6 Stangen Spargel

(geschält und gekocht)

1 EL Butter

 

Zitronen-Kräuter-Joghurt:

250 g Naturjoghurt

1/2 Zitrone (Saft)

1/2 Bund glatte Petersilie

1/2 Bund Schnittlauch

-----------------------------------------

Salz

Pfeffer

Sonstiges:

Kresse (hier "Shiso Purple")

Schnittlauch

Olivenöl

 


Zubereitung

Zunächst einmal werden alle Zutaten vorbereitet:

  • Schnittlauch und Petersilie waschen und schneiden
  • 1/2 Zitrone auspressen
  • Shiso-Kresse waschen

 

Hinweis: Der Spargel ist bereits geschält und gekocht - in diesem Fall vom Vortag übrig geblieben. Sofern das bei Euch noch nicht passiert ist, müsst ihr ihn natürlich noch schälen und kochen oder sous-vide garen.

 


Zitronen-Kräuter-Joghurt:

Den Joghurt zusammen mit dem Schnittlauch, der Petersilie und dem Zitronensaft pürrieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Spargel:

Den Spargel mit der Butter in einer Pfanne goldbraun anbraten.


Anrichten:

Einen Klecks vom Zitronen-Kräuter-Joghurt in die Mitte des Tellers geben und den Spargel darauf anrichten. Abschließend noch mit ein paar Tropfen Olivenöl und Kresseblättchen garnieren.

 

Fertig!


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dietmar (Sonntag, 28 Mai 2017 13:29)

    Lieber Jan, das Rezept liest sich schon sehr lecker. Diese Vorspeise werde ich umgehend nachkochen!
    Liebe Grüße, Dietmar