Omi Christels Senfeier

Das absolute Lieblingsgericht meiner Frau sind nicht etwa Spaghetti oder Pizza – nein, es sind die Senfeier von ihrer Omi Christel. Das Gericht hat seinen Ursprung im frühen 19. Jahrhundert und wird in der Regel der norddeutschen Küche zugeordnet. Ein einfaches Gericht, das bei Vielen Kindheitserinnerungen weckt und auch in einigen Restaurants heute „neu interpretiert“ serviert wird. Da ich von meiner Frau die Ansage bekommen habe, bei diesem Gericht keinen „Schnickschnack“ zu kochen, habe ich versucht möglichst nahe am Original von Omi Christel zu bleiben… Beim Anrichten bin ich dann aber wohl doch etwas von Omi Christels Tellerbild abgewichen :-) . Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

Zutaten

Zubereitungszeit:

25 Minuten

 

Personen:

2-4 Personen

 

(2 Personen = Hauptspeise)

(4 Personen = Vorspeise)

Senfeier:

4 Eier

2 EL Butter

1 EL Mehl

200 ml Fleischbrühe oder Rinderfond

2-3 EL Senf


Salz

Pfeffer

etwas Saft einer Zitrone

 

Kartoffelpüree:

4 große Kartoffeln (ca. 800 g)

150-200 g Butter

200 ml Milch


Salz

Pfeffer

Muskatnuss (gemahlen)

 


Zubereitung

Kartoffelpüree:

Die Kartoffeln schälen, in etwa gleichgroße Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser kochen bis sie gar sind. Anschließend das Wasser abschütten und die Kartoffeln zusammen mit der Butter, der Milch, Salz, Pfeffer und Muskatnuss zerstampfen.

 

 

Achtung: Das Kartoffelpüree bitte nicht mit dem Zauberstab pürieren, da es dadurch eine kleisterartige Konsistenz bekommt!

 



Senfsoße:

Für die Senfsoße zunächst eine Mehlschwitze ansetzen, d.h. die Butter in einer Pfanne zerlassen, das Mehl hinzugeben und anschließend mit der Fleischbrühe ablöschen. Dabei kontinuierlich weiterrühren, damit die Soße nicht klumpt.

 

 

Jetzt den Senf unterrühren und die Soße mit Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Zitrone abschmecken.

 


Eier:

Die Eier je nach gewünschtem Härtegrad zwischen 6 und 8 Minuten kochen und anschließend unter kaltem Wasser abschrecken.

 

Jetzt die Eier pellen und bis zum Servieren in der Soße warmhalten. Dabei bitte beachten, dass die Eier in der Soße ggfs. noch weitergaren.

 

 


Finish:

 

Die Senfeier zusammen mit Kartoffelpüree anrichten und heiß servieren!

 

 

Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0