Sommerliche Avocado-Radieschen-Stulle

Jeder kennt sie, jeder mag sie - die Stulle zum Frühstück ist ein Klassiker. Ok, natürlich kennt man sie nicht unbedingt mit Avocado und Radieschen aus seinen Kindheitstagen, aber die Kombination zusammen mit gekochtem Ei und etwas Joghurt schmeckt nicht nur genial, sondern ist auch noch gesund! Ob Ciabatta , Bauern- oder Schwarzbrot ist dabei jedem selbst überlassen!

 

Viel Spaß und guten Genuss!

 


Zutaten

Zubereitungszeit:

15 Minuten

 

Personen:

2 Personen

 

Avocado-Radieschen-Stulle:

1 großes Ciabatta-Brötchen (alternativ ein schönes, dunkles Bauernbrot)

1 Avocado

2 Radieschen

1 gekochtes Ei

Saft 1/2 Zitrone

2 TL geschnittene Frühlingszwiebel


Salz

Pfeffer

 


Zubereitung

Brot rösten:

Das Ciabatta-Brötchen halbieren, jede Seite mit jeweils 1 EL Olivenöl bestreichen und unter dem vorgeheizten Backofengrill ca. 2 Minuten rösten.

 


Belag vorbereiten:

  • Die Avocado halbieren, entkernen, schälen und mit Zitronensaft beträufeln.
  • Die Radieschen waschen und in dünne Scheiben schneiden. Tipp: die Spitzen der Radieschen nicht entsorgen, denn diese kann man essen und außerdem machen sie optisch auch einiges her :-).
  • Von einer Frühlingszwiebel ca. 5 cm des grünen Teils in dünne Ringe schneiden - den Rest der Frühlingszwiebel könnt ihr im Kühlschrank lagern und für ein anderes Gericht verwenden.
  • Das gekochte Ei schälen und in Scheiben schneiden.

Sobald das Brot aus dem Ofen kommt, könnt ihr es belegen.

 


Finish:

Das geröstete Brot mit Avocado, Radieschen, Ei und Frühlingszwiebel belegen, mit etwas Olivenöl beträufeln und jeweils 2 TL Joghurt auf den Stullen verteilen. Zum Schluss etwas Salz und Pfeffer nicht vergessen und ab damit auf den Tisch!

 

Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0