Spareribs Asia-Style - Sous-Vide!

Mega! Das erste Mal, dass ich Spareribs sous-vide gegart habe, war im Rahmen meines Superbowl-Spezials. Sous-vide gegarte Ribs sind in ihrer Zartheit und Geschmacksintensität nicht zu übertreffen. Jetzt habe ich das erste Mal "Asia-Style-Ribs" ausprobiert und muss sagen, diese Ribs sind der absolute Hammer! Chili, Ingwer, Sojasoße... der pure Geschmack Asiens kombiniert mit der BBQ-Welt! Unbedingt ausprobieren!

 

Zutaten

Zubereitungszeit:

24 Stunden, 40 Minuten

- 20 Minuten Vorbereitung

- 24 Stunden Sous-Vide

- 20 Minuten Grillen

 

Personen:

2 Personen

 

Spareribs:

2 Stränge Spareribs

1 milde Chili

1 Frühlingszwiebel

2 TL Sesamkörner

 

Marinade:

4 EL Sojasoße

3 TL Hoisinsoße

1 EL Reisessig

2 Frühlingszwiebeln

1 TL frisch geriebener Ingwer

3 EL Ketchup

1 EL Zitronensaft

1 TL Honig

1 TL Knoblauchgrieß


Salz

Pfeffer

 


Zubereitung


Vorbereitungen:

Den Sous-Vide-Garer (hier: STEBA SV 1) für das Garen bei 65°C vorbereiten. Außerdem 4 Folienbeutel vorbereiten, d.h. jeweils das eine Ende des Folienschlauchs verschweißen und das andere Ende umschlagen (Vakuumierer CASO VC 300).

 

Ribs vorbereiten:

Die Silberhaut auf der Unterseite der Ribs entfernen. Dafür mit einem Löffel unter die Haut fahren und langsam lösen. Sobald sich die Haut mit der Hand greifen lässt, diese komplett abziehen.

 

Tipp: Um beim Entfernen der Silberhaut nicht abzurutschen, nehme ich gerne ein Stück Küchenpapier zur Hilfe.

 

Ist die Silberhaut runter, teile ich die Stränge jeweils in der Mitte und bereite als nächstes die Marinade zu.

 


Marinade:

Die Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und den Ingwer frisch reiben. Zusammen mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 


Ribs marinieren & vakuumieren:

Die Ribs mit der Marinade einreiben und in den vorbereiteten Beuteln vakuumieren. Die restliche Marinade für das Finish im Kühlschrank lagern.

 


Ab ins Wasserbad:

Nun kommen die vakuumierten Ribs für 24 Stunden bei 65 °C ins Wasserbad.

 


 

Finish:

Nach Ablauf der 24 Stunden den Grill (hier: Weber Spirit E-320 Premium GBS) auf indirekte mittlere Hitze vorbereiten - die Regler am Grill dafür wie abgebildet einstellen.

 

Jetzt die Folienbeutel aus dem Wasserbad holen und die Ribs aus den Beuteln nehmen.  Für das Finish kommen die Ribs für 20 Minuten in den indirekten Bereich des Grills und werden mit der restlichen Marinade, gemischt mit etwas Saft aus den Beuteln, bepinselt. Dadurch entsteht eine schöne, leicht karamellisierte Kruste.

 

Die Ribs mit geröstetem Sesam, Frühlingszwiebel- und Chiliringen servieren.

 

Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0