Spargelsalat mit Kräuter-Senf-Vinaigrette

Spargelsalat! ... Eine willkommene Abwechslung an den heißen Tagen der Spargelsaison. Dieses Rezept eignet sich als Vorspeise, aber auch als Beilage z.B. zu Fisch oder Geflügel.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zutaten

Zubereitungszeit:

10 Minuten

 

Personen:

2 Personen

Spargel:

8 Stangen weißen Spargel

(geschält und gekocht oder sous-vide gegart)

Kräuter-Senf-Vinaigrette:

1 TL grobkörniger Senf

1 TL Honig

2-3 EL Apfelessig

1 EL Zitronensaft

2 EL Walnussöl

1/2 Bund Schnittlauch

1/4 Bund Petersilie

-----------------------------

Salz

Pfeffer


Zubereitung

Vorbereitung:

Sofern noch nicht geschehen, den Spargel schälen, kochen und auskühlen lassen. In diesem Fall habe ich den Spargel am Vortag sous-vide gegart  (siehe dazu auch dieses Rezept). Den Schnittlauch und die Petersilie kleinschneiden.


Vinaigrette:

Alle Zutaten für die Vinaigrette - bis auf das Öl und die Kräuter - in einer Schüssel vermengen. Nun das Öl unter ständigem Rühren  hinzugeben und anschließend die Kräuter unterheben (gegebenenfalls ein paar der Kräuter für das Anrichten zurückhalten).

 

Warum muss das Öl unter ständigem Rühren hinzugegeben werden? 

 

Wenn Öl und Wasser oder eine wasserbasierte Flüssigkeit, wie z.B. Essig, aufeinander treffen, bilden sich 2 Phasen - Essig unten, Öl oben! Dieses Verhalten lässt sich chemisch begründen:

 

Zum einen hat Wasser eine höhere Dichte als Öl, deshalb schwimmt das Öl oben. Zum anderen sind Wassermoleküle polar und Ölmoleküle unpolar, d.h. sie können untereinander keine Verbindung eingehen. Durch das Rühren mischen sich viele kleine Öl-Tröpfchen unter das Wasser. Dieser Zustand ist aber nicht stabil, d.h. schon nach kurzer Zeit bilden sich wieder 2 Phasen. Um das zu verhindern, werden sog. Emulgatoren, wie z.B.  Eigelb, Senf oder Honig als Stabilisatoren eingesetzt.


Anrichten:

Den Spargel in kleine Stücke schneiden und mit der Vinaigrette in einer Schüssel vermengen. Zum Schluss noch ein paar frische Kräuter darauf verteilen und...

 

...Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0