Superbowl-Spezial - Teil 1: Avocado-Cheeseburger mit Spiegelei!

Leute, der Superbowl steht vor der Tür und wenn an diesem Tag eines wichtig ist, dann ist es das Essen ...neben dem Footballspiel natürlich. 2016 waren wir auf einer Rundreise durch Kalifornien, Nevada und Utah und eines der Highlights der Reise war der Besuch der Chargers im Qualcomm Stadion in San Diego. Seit diesem Tag zähle ich den alljährlichen Superbowl zu meinen Pflichtterminen!

 

Damit wir alle für dieses wichtige Ereignis gewappnet sind, zeige ich euch diese Woche in meinem Superbowl-Spezial zwei Rezepte, die perfekt zum Superbowl passen.

 

Heute - Teil 1: Meinen Avocado-Cheeseburger mit Spiegelei!

 

Warum ausgerechnet dieser Burger?

Nachdem wir in San Francisco mit dem Fahrrad die Golden Gate Bridge überquert hatten, sind wir mit der Fähre zurück zum Fisherman's Wharf gefahren. Dort wollten wir uns eigentlich "nur" mit einem eiskalten Bier belohnen, aber anscheinend sahen wir so fix und fertig aus, dass uns zwei Amerikaner vom Nachbartisch einen Burger geschenkt haben ...und da war er: mein erster Burger mit einem Spiegelei! Der Geschmack von diesem unglaublich leckeren Burger hat sich bei mir eingebrannt und ich habe seitdem versucht diesen Burger nachzubauen... Jetzt habe ich es geschafft - typisch amerikanisch, mega lecker und perfekt für den Superbowl!

 

Viel Spaß bei der Zubereitung und natürlich auf einen fantastischen Superbowl 2018!

 

Zutaten

Zubereitungszeit:

30 Minuten

(Achtung: ohne Zubereitung der Buns und der Mayonnaise)

 

Personen:

2 Personen

 

Patties:

300 g Rinderhackfleisch

1 Ei

1-2 EL Semmelbrösel

1/2 TL Paprikapulver

1 TL Senf


Salz

Pfeffer

 

Buns:

Nach diesem Rezept zubereiten!

 

Mayonaise:

4 TL Mayonnaise (gekauft oder besser selbstgemacht nach diesem Rezept)

 

Avocadosalsa:

1 Avocado

1 EL Olivenöl

1 EL Zitronensaft

4 Cherrytomaten

Salz, Pfeffer

 

Außerdem:

1 TL neutrales Pflanzenöl

2 Eier

Slaz, Pfeffer, Paprikapilver

2 Scheiben Cheddar

etwas Pflücksalat

 


Zubereitung

Buns & Mayonnaise:

Die Buns nach diesem Rezept zubereiten. (Hinweis: das Rezept ist für 6 Buns ausgelegt ...aber davon kann man eigentlich nie genug haben)

 

Die Mayonnaise nach diesem Rezept zubereiten.

 


Avocadosalsa:

Für die Avocadosalsa die Avocado aus ihrer Schale löffeln und zusammen mit Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer in einer Schüssel zerdrücken.

 

Die Cherrytomaten in kleine Stücke schneiden und vorsichtig unter die Avocadomasse heben, damit diese nicht zerquetscht werden. Bis zur weiteren Verwendung beiseite stellen.

 


Patties:

Sofern ihr kein fertiges Rinderhackfleisch gekauft habt, muss zunächst das Rindfleisch gewolft werden. Ich nutze dafür die mittlere Lochscheibe meines Fleischwolfs.

 

Ist das Fleisch gewolft, muss es als nächstes gewürzt werden. Dafür alle Zutaten zusammen mit dem Fleisch vermengen und bis zur weiteren Verarbeitung im Kühlschrank lagern.

 


Grillen & Spiegelei:

Den Grill entsprechend der Grafik mit 2 direkten Zonen vorbereiten - einmal starke direkte Hitze (links) und einmal schwache direkte Hitze (rechts). Nach 10-15 Minuten könnt ihr die Patties grillen.

 

 

 

Zunächst die Patties über direkter starker Hitze 2 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen. Währenddessen die Buns aufschneiden und bereitstellen.

 

 

 

Nach 2 Minuten die Patties wenden, den Cheddar-Käse darauf verteilen und wieder 2 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen. Zeitgleich die aufgeschnittenen Buns mit der Schnittfläche nach unten über direkter schwacher Hitze rösten.

 

 

Sobald die Patties auf dem Grill liegen, werden die Spiegeleier zubereitet. Dafür einen Teelöffel neutrales Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Spiegeleier darin anbraten. Die Eier nach dem Braten mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

 

Tipp:

Wenn die Patties auf den Grill kommen, drücke ich mit dem Daumen jeweils eine Kuhle in die Mitte. Warum mache ich das? Damit der Fleischsaft zirkuliert, das Patty seine Form behält und das Fleisch  gleichmäßig gegart wird.

 


Finish:

Buger zusammenbauen:

  • Bun (Boden)
  • 1 TL Mayonnaise
  • Pflücksalat
  • 1 EL Avocadosalsa
  • Pattie mit Käse
  • 1 EL Avocadosalsa
  • Spiegelei
  • Pflücksalat
  • 1 TL Mayonnaise
  • Bun (Deckel)

Fertig!

 

Jetzt nur noch das BUD LIGHT aus dem Kühlschrank holen und der Superbowl kann starten! :-P


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0