Kaffee? Bier? Kakao? ... Texanisches Chili!

Ein weitverbreiteter Irrglaube ist, dass Chili con Carne ein typisches Gericht der mexikanischen Küche sei. Ich selbst habe während meines Auslandssemesters ein halbes Jahr in Mexiko gelebt und kann aus eigener Erfahrung berichten: es gibt kein Chili con Carne in Mexiko! Dieses Gericht hat seinen Ursprung in der tex-mex-Küche, d.h. es wurde in Texas "erfunden" und ist geprägt von Gewürzen und Zutaten die ebenfalls in der mexikanischen Küche zu finden sind. In diesem Artikel zeige ich Euch mein Rezept für ein absolut geniales Chili! Das Besondere daran? ...es wird mit Kaffee, Bier und Kakao gekocht - klingt komisch, schmeckt aber fantastisch! Viel Spass beim Nachkochen!

 

Zutaten

Zubereitungszeit:

45 Minuten

 

Personen:

6 Personen

 

Chili:

700 g Rinderhackfleisch

300 g gemischtes Hackfleisch

1 Gemüsezwiebel

1 Knoblauchzehe

3 EL Sonnenblumenöl

250 ml Schwarzbier

200 ml Kaffee

200 ml Rinderfond

2 Dosen Tomaten gestückelt (scharf)

2 EL Tomatenmark

1 EL Cumin

1 EL Chipotle Chili

2 EL Kakao

1 EL Paprika

2-3 EL Honig

3 Dosen Kidneybohnen (je 400 g Füllgewicht)

1 Dose Mais (300 g Füllgewicht)


Salz

Pfeffer

Crème Fraîche

 


Zubereitung

Vorbereitungen:

Zunächst die Zwiebel und Knoblauch würfeln.


Chili:

Zwiebeln und Knoblauch anbraten. Hackfleisch, Tomatenmark und Gewürze dazugeben und scharf anbraten. Mit Kaffee, Bier, Fond und Tomaten ablöschen und alles zusammen ohne Deckel auf mittlerer Hitze ca. 30 Minuten einkochen. Während dieser Zeit verliert das Chili Flüssigkeit, wird dadurch dickflüssiger und der Geschmack intensiviert sich.

 

Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken - wem es zu scharf ist, kann einfach mehr Hoig verwenden. Zum Schluss die Bohnen und den Mais dazugeben und unterrühren.

 

Tipp: Chili gehört zu den Gerichten, die besser werden, wenn man sie nochmal aufwärmt. Daher koche ich das Chili immer schon am Vortag und wärme es mindesten 2x im Topf auf, bevor die Gäste kommen. Während dieser Aufwärmphasen verbinden sich die Aromen und der Geschmack rundet sich ab!

 


Finish:

Das Chili zusammen mit etwas Crème Fraîche servieren - Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Patrik (Mittwoch, 31 Januar 2018 19:18)

    Hab es diese Woche gemacht und es war echt genial! Hab es schonmal mit Kakao Pulver gemacht aber nicht in Kombination mit Kaffee und Schwarzbier. Nach mehrfachen aufwärmen schmeckt es noch besser. Deine Seite hat echt super Rezepte!!!