Oktoberfest-Special - Teil 1: The Pork-Belly-Burger!

O'Zapft is! Seit gestern ist es wieder soweit - Menschen aus aller Welt pilgern nach München auf das Oktoberfest 2019! Es gibt Bier aus Maßkrügen, halbe Hendl, Schweinsbraten, Käsespätzle, Haxe, Brotzeit, Weißwürste, Brezen und vieles mehr... Große Auswahl, aber irgendwie auch nichts neues. Für all diejenigen, die kulinarisch die Messlatte etwas höher legen und trotzdem den Oktoberfest-Taste erleben wollen, kommt hier Teil 1 meines Oktoberfest-Specials: The Pork-Belly-Burger!

...36 Stunden sous vide gegarter Schweinebauch mit Krautsalat und Honig-Senf-Mayonnaise im Laugenbrötchen - megalecker, unbedingt ausprobieren!

 

Viel Spaß und guten Genuss!

 


Zutaten

Zubereitungszeit:

30 Minuten

+ 36 Stunden Sous Vide bei 65°C

 

Personen:

2 Burger, 2 Personen

 

Sous Vide - Schweinebauch:

500 g Schweinebauch mit Schwarte, ohne Knochen

2 EL Senf

 

Pökellake: 

500 ml Wasser

1 Lorbeerblatt

5 Pfefferkörner

2 Pimentkörner

35 g Pökelsalz

20 g Rohrzucker

 

Krautsalat:

1/4 Kopf Weißkohl

2 EL Öl

1 EL Apfelessig

1 TL Rohrzucker

1 TL Salz

1 Frühlingszwiebel

Pfeffer

 

Honig-Senf-Mayonnaise:

Nach diesem Rezept zubereiten (für 2 Burger reicht die Hälfte der Zutaten)

 

+ 1 EL körniger Senf

+ 1 TL Honig

 


Zubereitung

Pökellake:

Alle Zutaten in einem kleinen Topf aufkochen und umrühren, bis sich das Pökelsalz und der Zucker vollständig aufgelöst haben. Die Pökellake für den nächsten Schritt abkühlen lassen.

 


Schweinebauch pökeln:

Die Pökellake mit Hilfe einer Marinadenspritze in den Schweinebauch injizieren und diesen anschließend mit der restlichen Pökellake vakuumieren und für 24 Stunden im Kühlschrank pökeln.

 


Schweinebauch sous vide garen:

Den Schweinebauch aus der Pökellake nehmen und mit einem Küchentuch abtupfen. Jetzt den Bauch (natürlich NICHT euren eigenen ;-P) mit Senf einreiben, erneut vakuumieren und für 36 Stunden bei 65°C in den Sous Vide Garer legen.

 


Krautsalat:

Den Weißkohl in feine Streifen schneiden und diese in eine große Schüssel geben. Jetzt das Salz und den Zucker hinzugeben und die Streifen ordentlich durchkneten, sodass diese schön weich werden. Abschließend das Öl und den Essig hinzugeben und ggfs. mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bis zum Anrichten beiseitestellen.

 


Honig-Senf-Mayonnaise:

Die Mayonnaise nach diesem Rezept zubereiten und mit dem Honig und dem körnigen Senf vermengen. Bis zum Anrichten im Kühlschrank lagern.

 

Hinweis: Für 2 Burger reicht die Hälfte der Zutaten der Mayonnaise.

 


Schweinebauch aufknuspern:

Den Schweinebauch aus dem Vakuumbeutel nehmen und trockentupfen. Die Schwarte rautenförmig einschneiden, salzen und für ca. 10 Minuten bei hoher Hitze unter den Backofengrill geben.

 


Finish:

Das Laubenbrötchen aufschneiden und mit etwas Butter in einer Pfanne anrösten. Den Schweinebauch aus dem Backofen nehmen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Anschließend den Burger wie folgt zusammenbauen:

  • Laugenbrötchen
  • Honig-Senf-Mayonnaise
  • Krautsalat
  • Schweinebauch
  • Krautsalat
  • Honig-Senf-Mayonnaise
  • Laugenbrötchen

Fertig!

 


Cook it, grill it, love it!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0